NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

NPD TV-Spot zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

28.04.2021, NPD TV-Spot zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021
  • Am 6. Juni 2021 wählt Sachsen-Anhalt einen neuen Landtag. Die Einwanderungsparteien gehen an die Substanz unseres Volkes. Bewährtes wird verdrängt und muss Diversitäten weichen. Innenstädte werden in Basare verwandelt und Bevölkerungsvertreter der Einheitsparteien klatschen Beifall. Einzig die soziale Heimatpartei ergreift Initiative und bekennt sich aktiv und glaubhaft zu Volk und Heimat. Wir für Sie, hier ist die NPD!

20.10.2022

Meine Sicht der Dinge:
Die Kolumne von Henrik Gehre

Lesezeit: etwa 1 Minute

Ist die Sprach­zensur wichtiger als die Wahrheit? Sie entwaffnen uns, stellen Einhand­messer unter Strafe und derweil schlachten uns einge­schleuste Schwar­zafrikaner ab. Die psychische Unzurech­nungsfähigkeit des Mörders von Ludwig­shafen braucht hier wohl nur noch unter­schrieben werden. Wir wissen, dass er nicht Bestie genannt werden darf, oder gar Monstrum. Das wäre unmenschlich. Sie reden auch lieber von Messerat­tacke, weil "mit einer Machete zerhacken" zu brutal klingt.Lieber stellen sie eine, mutmaßlich von der BILD reißerisch als Terroroma benannt, ältere Frau zur Schau. Jedoch vergessen sie hier ersteinmal die Unschulds­vermutung, die bei Tätern aus Fernost so gern angewandt wird. Zwischen­zeitlich war sogar von Migran­tenbonus die Rede. Doch was war geschehen?Eine 75 jährige wollte Herrn Lauterbach entführen. Da ist der Bundes­gesundheits­minister mit seinen Leibwächtern noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen.Sie reden von dem französischen 12 jährigen Mädchen Lola. Verge­waltigt! Mehrfach die Kehle durch­geschnitten!Zerstückelt! Als Todesurache wird von den Schmier­finken das Ersticken festge­stellt. Lieber Gott, mache dass die Verant­wort­lichen dafür eines Tages zur Rechen­schaft gezogen werden.Wir leben in einer Gesell­schaft, die sexuelle Minder­heiten lobpreist, in der man sein Geschlecht, wie Unterwäsche wechseln kann. Kindern, die sich als Indianer verkleiden, wird die rote Karte, wegen kultureller Anmaßung gezeigt. Erwachsene Männer in Frauenk­leidern sind Bundes­tags­abgeordnete, in einem System, dass sich als Sprach­polizei aufspielt und das Wort "Neger" verbietet.Faeser, Baerbock, Steinmeier und Co machten sich bisher nicht einmal die Mühe, den Hinter­bliebenen der Opfer von Ludwig­shafen zu kondolieren.Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf! ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen

Filmbeitr├Ąge

weitere Filmbeiträge
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: