Slider

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentCincopa has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/npd-sachsen-anhalt.de/httpdocs/plugins/content/cincopa/cincopa.php on line 15

Die Bundeskanzlerin, Angela Merkel, hat bei ihrem Amtseid geschworen, Schaden vom deutschen Volk zu nehmen. Und was passiert jetzt? Durch die unkontrollierte Einwanderung werden unsere deutschen Frauen den ausländischen Invasoren zum Fraß vorgeworfen. In vielen westdeutschen Städten kam es am Silvester zu massiven sexuellen Übergriffen, die mit nichts zu rechtfertigen sind. Diese Täter, die in Invasionsstärke über unsere Frauen herfallen, um sie zu begrapschen, ihnen die Unterwäsche vom Leib zerren und sie auch noch vergewaltigen, gehören sofort abgeschoben. Ihre Kultur zeugt von einem Menschenbild, welches Frauen verachtet.

 

Unsere Frauen sind kein Freiwild für eingewanderte Asylanten.

 

Das alles sind keine Einzelfälle, sondern in westdeutschen Großstädten ist das leider schon bittere Realität, wie die letzte Woche überdeutlich zeigte. Unsere Frauen müssen sich nicht durch ihre Kleidung den muslimischen Einwanderern unterwerfen und erniedrigen lassen, um sich nicht den Vorwurf anhören zu müssen, selbst Schuld an den Übergriffen zu sein.

 

Wir verlangen von Polizei, Justiz und Regierung, dass unsere Frauen und Kinder beschützt werden und sich auch wieder allein auf die Straße wagen können. Sollte die Polizei nicht ausreichen, so muss eben die Bundeswehr ran, diese ist nun mal für den Schutz unserer Heimat und unserer Menschen zuständig, statt in aller Herren Länder den Job der hier in Cafés rumsitzenden Wehrdienstverweigerer aus diesen Ländern zu tun. Statt Milliarden Euros für Scheinasylanten auszugeben, ist das Geld zur Ausstattung der inneren Sicherheit einzusetzen und straffällig gewordene Asylanten sind ohne Wenn und Aber sofort auszuweisen.

 

Wir wollen in Sachsen-Anhalt keine westdeutschen Verhältnisse, deshalb rufen wir alle Menschen hier auf, wenn euch Heimat und Menschenliebe noch etwas bedeutet, wählt am 13. März 2016 die NPD, wir werden das verhindern.